Umwelt

Wir leben auf einer Insel, auf der wir ohne Probleme allen benötigten Strom über erneuerbare Energien gewinnen könnten. Leider wird diese Möglichkeit viel zu wenig genutzt. Warum ist das so, warum wird die Umwelt nicht geschützt? Schließlich haben wir nur diese eine Welt! Schreib uns deine Meinung zum Thema Umwelt und gib uns Tipps, was wir zu ihrem Schutz tun können.

Advertisements

Schreibe uns das Rezept von deinem Lieblingskuchen

Schokoladenkuchen mit Kinderschokolade

Zutaten:

Für den Teig

200g dunkle Schokolade
150g Butter
200g Zucker
4 Eier
2 EL Mehl
1 EL Rum
1 Prise Salz

Für den Guss

75 ml Sahne
20 g Butter
100 g dunkle Schokolade
50 g Zucker
1 EL Crème fraîche

Zubereitung:

Teig
Schokolade, Butter und 100g Zucker in einem Topf oder im Wasserbad bei geringer Hitze schmelzen. Eiweiss mit einer Prise Salz sehr steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Eigelb mit Mehl und Rum mischen und unter die Schokoladen-Butter-Mischung Rühren. Den Eischnee unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform füllen und 30 Minuten bei 160 Grad im vorgeheizten (wichtig) Backöfen backen. In der Springform komplett auskühlen lassen.

Guss
Erst zubereiten, wenn der Kuchen komplett ausgekühlt ist! Die Sahne mit der Butter aufkochen, vom Herd nehmen und die Schokolade Stück für Stück zufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.
50 ml Wasser mit Zucker aufkochen und die Crème fraîche unterrühren. Unter die Schokoladenmischung rühren und wieder etwas abkühlen lassen.

Den abgekühlten Kuchen aus der Springform nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und mit der Glasur bestreichen. Ein bis zwei Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Jetzt noch mit viel Fantasie dekorieren und dann genießen.

Der Kuchen schmeckt am besten, wenn er direkt aus dem Kühlschrank kommt! 😋

Namen: Schreibe uns einen Beitrag zur Bedeutung deines Namens!

Claudia ist ein weiblicher Vorname und kommt ursprünglich aus dem Lateinischen. Es ist die weibliche Form des männlichen Namens „Claudius“. Um 1970 wurden unglaublich viele Mädchen Claudia genannt und in jeder Schulklasse konnte man mehrere Mädchen diesen Namens finden. Heute nennen nur noch wenige Eltern ihre Tochter Claudia. Die italienische Bedeutung dieses Namens ist die Verschlossene.

Hallo liebe Deutschlerner!

Dieser Blog ist vor allem für unsere Schüler gedacht, was aber nicht heißen soll, dass nicht jeder eingeladen wäre etwas zu kommentieren oder zu fragen. Es gibt Unmengen an tollen Lehrwerken und Online-Plattformen zum Fremdsprachenerwerb, die zum Teil perfekt ausgearbeitet sind. Somit haben auch viele Schüler schon recht gute Grundkenntnisse erworben, aber oft keine Lust diese auch zu üben und zu vertiefen. Und hier kommt dieser Blog ins Spiel:

Vielen von euch macht es mehr Spaß auf einer Tastatur zu schreiben als auf einem Blatt Papier und vielleicht werden ja wirklich in nächster Zukunft die Schreibhefte durch Tablets ersetzt. Warum auch nicht, es wäre ein nachhaltiger Schutz für die Wälder.

Außerdem finden es viele Jugendliche heute interessanter, etwas online zu veröffentlichen als im klassischen Unterricht im Klassenzimmer mitzumachen. Also, auf geht’s Leute, hier ist eine Plattform auf der wir innerhalb und außerhalb des Unterrichtsraumes viele neue Dinge ausprobieren können und – mal sehen – neue Kontakte mit der ganzen deutschsprachigen Welt und anderen Deutschlernern knüpfen können. Wir können uns gegenseitig schreiben, Meinungen austauschen, uns korrigieren und nach besseren Ausdrucksweisen suchen.

Schauen wir mal, was draus wird!

Eure Claudia und Team